Dattelpalme (Phoenix dactylifera)

Beschreibung: Die Dattelpalme gehört zu der Familie der Palmae. Diese Gattung besteht aus ungefähr sieben Arten.

Die Dattelpalme wächst sehr langsam. Die schlanken Blättchen weisen einen silbrigen Schimmer auf. Diese Palmenart hat einen eleganten Wuchs.

Dattelpalme am See

Author: Franzfoto @ Wikipedia Commons

 

Pflege: Die Dattelpalme fühlt sich bei niedrigen Temperaturen von 7 bis 10 °C wohl. Bei steigenden Temperaturen im Sommer auf über 18 bis 21 °C benötigen die Palmen eine Abkühlung. Der Boden muss gut durchlüftet sein. Die Wurzeln wachsen sehr stark, daher sollte die Dattelpalme jährlich umgetopft werden.

Bei kaltem und zu nassem Boden fangen die Dattelpalmen an zu verkümmern.

Verwendung: Diese imposante Palme eignet sich besonders gut als Solitärpflanze.

Vermehrung: Dattelpalmen lassen sich durch Samen vermehren. Man sät im Spätwinter aus. Sie keimen bei einer Temperatur von 18 bis 21 °C und sollten leicht feucht gehalten werden. Die Pflanzen treiben nach etwa zwei Monaten aus.

Dattelpalmen lassen sich auch aus Dattelkernen ziehen. Sie wachsen aber recht langsam.