Nestfarn (Asplenium nidus)

Beschreibung: Der Nestfarn ist im tropischen Asien und auf den Inseln im Pazifik beheimatet.

Die großen, lanzettlichen Blätter wachsen in einer Rosette. Die jungen Blätter stehen dabei dicht im Zentrum. Die glänzendgrünen und wachsartigen Blätter können bei entsprechender Pflege bis zu 1,30 m hoch und zwischen 8 und 20 cm breit werden.

Pflege: Der Nestfarn benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme. Der Standort muss schattig sein. Aufgrund ihrer Größe sind die Blätter richtige Staubfänger. Gelegentlich sollten sie abgewaschen werden. Durch Besprühen kann die Luftfeuchtigkeit erhöht werden.

Empfindlich reagiert der Nestfarn auf Kälte, Sonne und einem Standortwechsel. Die Blattränder können schnell braun werden, wenn die Blätter aneinander reiben.

Verwendung: Diese große und dekorative Topfpflanze eignet sich hervorragend als Solitärpflanze.

Vermehrung: Die Vermehrung des Nestfarns erfolgt durch Sporen. Allerdings wird sie nur von Experten vorgenommen.