Palmfarn (Cycas revoluta)

Beschreibung: Der Palmfarn gehört zur Familie der Cycadaceae. Diese Gattung umfasst acht immergrüne, mehrjährige Pflanzen.

japanischer Palmfarn

Author: Hedwig Storch @ Wikipedia Commons

 

Der Stamm des Palmfarns ist zylindrisch oder kugelförmig. Am oberen Ende des Stammes steht ein Schopf mit mehreren steifen und gebogenen Wedeln. Sie bestehen aus zahlreichen Flederblättchen. Die Blätter haben je eine Mittelrippe, aber keine Seitenadern. Der Palmfarn ist eine der ältesten Pflanzen. Man findet sie heute nur noch in Australien, Afrika und im tropischen Amerika. Sie können dort in ihrer Heimat eine Höhe von 2 m, mit Wedeln bis zu 60 cm erreichen.

Pflege: Der Palmfarn liebt gut durchlüfteten Boden, eine hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme. Gegen Staunässe und auch Kälte reagiert er sehr empfindlich

Verwendung: Die imposante Pflanze ist besonders gut für Wintergärten geeignet.

Vermehrung: Eine Vermehrung ist durch Samen und auch Wurzelschößlinge möglich.