Palmlilie (Yucca elephantipes)

Beschreibung: Die Palmlilie gehört zu der Familie der Liliaceae. Die Gattung umfasst über 40 immergrüne Bäume und Sträucher. Sie stammen aus Südamerika.

Die Blätter sind schmal und glänzend- grün. Sie sitzen auf einem dicken Stamm. Die Pflanze ist sehr robust und wächst schnell.

Palmlilie Blüte

Author: H. Zell @ Wikipedia Commons

 

Pflege: Die Palmlilie liebt im Sommer einer hellen, sonnigen, luftigen und warmen Standort, gern auch im Freien. Die Pflanze wird kühl, hell und frostfrei überwintert. Während der Sommermonate muss die Palmlilie reichlich gegossen werden. Sollte sie allerdings einen Standort im Haus haben, dann wird nur mäßig gegossen. Während der Wintermonate erfolgen nur wenige Wassergaben, der Wurzelballen sollte nicht längere Zeit austrocknen. Im Sommer wird die Palmlilie alle 2 Wochen gedüngt. Die Pflanzen werden alle 2 bis 3 Jahre jeweils im Frühjahr umgetopft.

Zu nasser Boden und Kälte führen zu Pilzerkrankungen.

Verwendung: Am besten kommen diese imposanten Pflanzen einzeln und freistehend zur Geltung.

Vermehrung: Eine Vermehrung kann durch bewurzelte Stammstücke oder durch Seitentriebe erfolgen. Dazu werden eine hohe Luftfeuchtigkeit und viel Wärme benötigt.